Skip to content

June 26, 2010

please follow me on:

http://panna-cannella.blogspot.com

Ich muss hier raus! Ich verlier den Verstand!!!!

June 22, 2010

Ich kann nicht mehr! Ich laufe jetzt die vierte Woche in Folge auf 180 … mein Benzin ist aus. Und alles, das ich serviert bekomme, ist, was ich NICHT GESCHAFFT HABE!!!

Sorry to have to admit it; but I feel like a little piece of sh*** looking at THIS:

June 22, 2010

I’m off to Darmstadt now :)

June 16, 2010

will be back saturday night. :)

Halbzeit – Momentaufnahme

June 15, 2010

…zumindest klausurentechnisch.

Englisch, Physik und Wirtschaft sind geschrieben. Physik hab ich schon wieder herausbekommen. 10 Punkte.

10 PUNKTE!! WOOOOOW!!

Am Abend davor hab ich noch unter der Dusche geheult, weil ich nichts konnte, in der Früh noch hab ich zu meiner Mum gesagt: wenn ich 5 Punkte zusammenkratzen kann, bin ich die gemachte Frau…und jetzt DAS! Das Doppelte…

Anscheinend ist der Mensch wirklich das, was er aus sich macht.

Zumindest muss ich an einen Satz denken, den mir meine gute Freundin Kitty letzten Winter gesagt hat: “Ich glaube, du ziehst denen noch so davon…du zeigst es ihnen noch so richtig.” …und jetzt hat sie recht. Diese Physik-Klausur ist mein persönliches kleines Mini-Sommermärchen.

Jetzt warten noch Geschichte (morgen!!! *knieschlotter*) und Biologie und Italienisch auf mich. Und dazu noch Referate in Englisch, Physik und Italienisch. Italiano-Referat ist schon fertig, für nächsten Montag. Muss nur noch mezzi stilistici aus dem Text rausfischen. Physik mach ich am Sonntag. Der Termin für Englisch ist noch nicht festgesetzt.

Morgen Abend muss ich dann den Koffer packen für Darmstadt und Regensburg. Die Bio-Leistungskursexkursion geht los und dauert bis Samstag 22:oo Uhr. Ich bin mir nur noch nicht schlüssig ob ich jetzt meine große, teure Spiegelreflex-Cam mitnehmen soll…naja.

Sonntag muss ich dann Italienisch-Referat revisen und Physik-Referat (Fraunhofer’sches Absorptionsspektrum) vorbereiten, sowie nach M. fahren um dort die Hauptverwaltungsstelle von meinen vielleicht künftigen Arbeitgeber zu suchen. Ich hab mich wieder beworben. Dieses Mal nicht bei den Banken, sondern bei…was andrem. Ein mögliches Sprungbrett nach draußen, raus aus Hintertupfing. :) Oh Gott, wenn ich daran denk…wenn das was werden würde, dann zittern mir die Finger auf der Tastatur. :) Eine Einladung zum Test ist postwendend zurück gekommen. *freu*

Gut…Montag dann Italienisch-Referat (apprendere insegnando), Dienstag vielleicht Physik-Referat, Mittwoch vormittags in die Schule, Nachmittags Test in M. Und dann muss ich mich langsam wieder auf die Klausuren konzentrieren…zuerst Italienisch und dann Biologie noch. Und dann…hab ich es endlich geschafft. *schweiß von der Stirn wisch*

In meiner Familie will mir immer niemand glauben, dass ich voll den Stress hab. Da heißt es immer nur: “Du hast doch nichts andres zu tun als zu lernen…” naja…lernen ist irgendwie total der full-time job.

ach…ich will, dass diese Wochen so schnell wie möglich vorbei gehen. Ich will endlich in die Sommerferien starten!!

xoxo
eure Emma

PS: ich überlege ob ich nicht von wordpress.com auf blogspot.com umsteige. Irgendwie posten die meisten Blogger auf blgospot.com…

PS: kennt irgendwer das Gefühl, so angesehen zu werden, als wäre man ein Wunder?? <3 Als wäre es ein Wunder, dass es so ein Wesen wie euch gibt?? <3

love + liberty

June 13, 2010

LOVE this tree. I know it since…ever. My Dad planted it 35 years ago when he was just a 13-year old boy.

LOVE my brother and my Dad. Especially their talks about  when they work together… I always have to laugh about their fast switches between real “nothing-important/intellectuel” and almost philosophical-height themes. :)

LOVE my mum’s hands for her “wild-growing” garden…even if she has no time at all to really care for it. :)

LOVE the neverending sky of Hintertupfing – an immagery of liberty and freedom.

LOVE the antique bench where my parents used to sit afer a hard day of “little-farmers'”-work …still poor but free.

LOVE my shoes…just because they show that I live.

Das blaue Kleid – Doris Dörrie

June 13, 2010

Florian hat seinen Geliebten durch den Tod verloren.
Babette ihren Mann.
Die Suche nach dem blauen Kleid bringt die beiden zusammen: Geteiltes Leid ist halbes Leid?
Wenn es nur so einfach wäre….

“Wir Frauen haben keinen Spaß daran, uns zu verirren, weil wir es sowieso dauernd tun.” – Babettes Gedanken

“Inzwischen ist das Küken flügge, Paloma, Paul und Pablo sind verschwunden, aber mit ihrer Hilfe kann ich mich an meinen zweiten Frühling ohne Fritz erinnern. Ich habe wieder ein Gedächtnis, das mich allein in der Zeit beschreibt. Ohne Fritz, aber nicht mehr als schwarzer Fleck. Langsam bekomme ich wieder Farbe. Wie kleine, bunte Liebesperlen sammele ich meine winzigen Momente des Glücks.” – Babettes Gedanken.

EMPFEHLUNG!!!!!

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.